Autorenname: Christian J. Laue

Sanieren statt verlieren – Bringen Sie Ihre Immobilie energetisch nach vorn.

Blog Laue & Partner Viele Hausbesitzer verbrennen gerade bares Geld: Die oft schlechte Energieeffizienz ihrer Häuser oder Wohnungen sprengt ihr Budget  für die aktuellen Strom-, Gas und Ölrechnungen, wie das Vergleichsportal Check24 ermittelt hat.  So stiegen die jährlichen Energiekosten für einen Musterhaushalt im März 2022 auf durch- schnittlich 7292 Euro – und damit um 80 Prozent beziehungsweise 3249 Euro mehr als im Vorjahresmonat, als die Kosten noch durchschnittlich 4043 Euro betrugen. Hier sehen wir dringenden Handlungsbedarf. Immer mehr Hausbesitzer suchen nach Wegen, um ihre Energiekosten zu senken, die laut Check24 im Vergleich zum Vorjahr um 80 Prozent gestiegen sind. Eine Möglichkeit, die Energiekosten nachhaltig zu reduzieren, besteht darin, eine energetische Sanierung der Immobilie durchzuführen. Die Sanierung kann die Energieeffizienz verbessern und gleichzeitig die Umwelt schonen. Denn je energieeffizienter eine Immobilie ist, desto niedriger sind die Energiekosten, was langfristig zu einer erheblichen Kosteneinsparung führen kann. Eine energetische Sanierung kann verschiedene Maßnahmen umfassen, darunter eine bessere Wärmedämmung, die Modernisierung der Heizung, die Installation von Solarzellen oder die Installation von intelligenten Steuerungen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, eine Immobilie energetisch zu optimieren, und die staatliche Förderung macht die Sanierung noch interessanter.  Je nach Art und Umfang der Sanierung können die Kosten variieren, aber eine Investition in die Substanz lohnt sich langfristig und ist auch ein Beitrag zum Umweltschutz. Bei der Planung einer energetischen Sanierung ist es wichtig, sich im Vorfeld gut zu informieren und gegebenenfalls Fachleute hinzuzuziehen. Auch die Frage der Nachhaltigkeit spielt eine wichtige Rolle. Eine energetische Sanierung kann nicht nur dazu beitragen, den Geldbeutel zu schonen, sondern auch das Gewissen zu beruhigen. Wer nach Unterstützung sucht, kann sich an LAUE & PARTNER wenden, wir helfen Ihnen – mit einem individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Sanierungsfahrplan. Wir beraten Sie bei der Anschaffung ihrer Solaranlage oder Wärmepumpe und beantragen alle derzeit abrufbaren Fördermittel.  Der Weg lohnt sich. Am Ende besseres Wohn- und Lebensgefühl, eine optimierte Energieeffizienzklasse laut Energieausweis), Aufwertung bzw. Werterhalt der Immobilie sowie in langfristig sinkende Energiekosten. Wir beraten Sie gern bei Ihrem Vorhaben, sprechen Sie uns an! Kostenlose Erstberatung Christian J. Laue Willkommen auf meinem Blog. Kategorien Aktuelles Immobilien Energie Steuern Bauen und Architektur Newsletter Anmeldung Jetzt kostenfrei abbonieren! [wpforms id=“582″] Neues von der Immobilienzeitung Linkedin Facebook Xing Youtube ADRESSE Christian J. Laue     Woldsenweg 7 D- 20249 Hamburg Fon: +49 (0)40 536 300 300 Fax: +49 (0)40 536 300 399 Mobil: +49 (0)172 4055 095 service@laue-partner.de DatenschutZ Quick links www.laue-partner.com www.bauzentrum-nord.de www.erbenstreit-schlichten.de www.bauträgersuche.de www.drklein/baufinanzierungsrechner Visitenkarte

Sanieren statt verlieren – Bringen Sie Ihre Immobilie energetisch nach vorn. Read More »

„Tippgeber sind oft Helfer in der Not“

Blog Laue & Partner Auf dem Papier ein Millionär, das Konto ist dagegen leer: Dieses Paradox erlebt Christian J. Laue häufig bei betagten Immobilienbesitzern. Er appelliert daher an „Tippgeber“, ihn auf solche Fälle aufmerksam zu machen. Der Immobilienexperte weist den Besitzern verschiedene Wege aus dem Dilemma – und schenkt ihnen damit neue finanzielle Freiheit und Lebensqualität. Herr Laue, Ihre Tippgeber-Werbung in Knallgelb ist kaum zu übersehen. Sie bieten 10 Prozent Provision für Informant*innen, die Sie auf verkaufswillige Eigentümer aufmerksam machen. Ist das nicht ein bisschen aggressiv? Christian J. Laue: Nein, ich bin da ganz direkt. Als Immobilienmakler bin ich auf Tippgeber angewiesen und machen da auch keinen Hehl draus. Vornehme Zurückhaltung bringt nichts in diesen Zeiten, da bin ich sehr ehrlich. Wer mir hier einen Tipp gibt, wird fair und zuverlässig entlohnt.  Woher kommen Ihre Tippgeber? Aus ganz unterschiedlichen Bereichen. Oft spricht sich in einer Nachbarschaft oder einem Bekanntenkreis herum, dass die Bewohnerin eines Hauses ins Pflegeheim geht oder verstorben ist und deren Erben das Haus verkaufen wollen.  Mittlerweile erreichen mich aber auch Hilferufe von Angehörigen oder Pflegekräften, denen das Schicksal dieser Menschen nicht egal ist. Sie wissen, dass es das die einfachste Möglichkeit ist Immobilie irgendwie zu Geld machen kann. Die werden dann Tippgeber in gewisser Weise, nur mit anderer Intention. Die bekommen aber auch ihre Provision… Das müssten Sie erklären… Gerade Pflegekräfte sind oft Vertrauenspersonen. Sie kommen täglich in Häuser und parkähnlichen Grundstücken, die sie kaum noch selbst bewirtschaften können. Der Auszug der Kinder liegt oft Jahrzehnte zurück, notwendige Reparaturen wurden aus Geldnot immer wieder verschoben. Irgendwann geht dann nichts mehr. Wer so etwas erlebt, sollte wissen: Es gibt elegante Lösungen, um den alten Menschen neue finanzielle Spielräume zu verschaffen – und damit mehr Lebensqualität. Wie sehen diese Möglichkeiten aus?  Hier gibt es mehrere Varianten. Wer in seinem Haus weiter eben möchte, könnte über einen Teilverkauf nachdenken. Dabei veräußern Sie nur einen von ihnen selbst bestimmten Teil der Immobilie zu Lebzeiten, haben also sofort einen großen Geldbetrag auf dem Konto. Und nur auf diesen veräußerten Teil der Immobilie zahlen sie ein monatliches Nutzungsentgelt. Im Grundbuch wird das lebenslange Recht auf Nießbrauch eingetragen. Als Haupteigentümer können weiterhin über die Immobilie verfügen – auch im Hinblick auf Renovierungen und Umbauten. Wie kann ich Haus oder Grundstück noch zu Geld machen? Das kann ich nur im individuellen Fall ermitteln. Oft lohnt sich der Teilverkauf eines Grundstücks für den Bau eines weiteren Hauses. Hier habe ich gerade vor kurzem einen Kunden glücklich gemacht, der ebenfalls über einen Tippgeber zu mir kam: Da ihm die liquiden Mittel fehlten, habe auf eigene Kosten eine neue Zufahrt zum hinteren Teil des Grundstücks geplant, das Grundstück vermessen und das Grundbuch notariell berichtigen lassen. Mein Invest brachte ihm auf einen Schlag 600.000 Euro. In dem Zuge kam ich dann mit seinen Nachbarn in Kontakt. Da sie ebenfalls Geld brauchten, boten sie mir ebenfalls Teile ihrer Grundstücke zum Verkauf an. So war allen gedient – und es entstand zugleich neuer, dringend benötigter Wohnraum für Familien. Tippgeber können damit offenbar auch viel Gutes bewirken… Ja, Sie sind oft sogar Retter in der Not. Einer machte mich auf eine Frau aufmerksam, bei der sich der Gerichtsvollzieher angekündigt hatte. Sie hatte ihre Arztrechnungen von den letzten Ersparnissen bezahlt, aber ihre Krankenkassenbeiträge nicht mehr abführen können. Ich habe dann alle Rechnungen eingescannt und an die private Krankenversicherung gemailt. Damit war sie überfordert. Als sie dann ins Pflegeheim ging, übertrug sie mir den Verkauf ihres Hauses. Damit hatte ich nicht unbedingt gerechnet – aber wer Gutes tut, wird offenbar doch belohnt (lacht).   Christian J. Laue Willkommen auf meinem Blog. Kategorien Aktuelles Immobilien Energie Steuern Bauen und Architektur Newsletter Anmeldung Jetzt kostenfrei abbonieren! [wpforms id=“582″] Neues von der Immobilienzeitung Linkedin Facebook Xing Youtube ADRESSE Christian J. Laue     Woldsenweg 7 D- 20249 Hamburg Fon: +49 (0)40 536 300 300 Fax: +49 (0)40 536 300 399 Mobil: +49 (0)172 4055 095 service@laue-partner.de DatenschutZ Quick links www.laue-partner.com www.bauzentrum-nord.de www.erbenstreit-schlichten.de www.bauträgersuche.de Visitenkarte

„Tippgeber sind oft Helfer in der Not“ Read More »

Immobilien brauchen Profis

Blog Laue & Partner Eine Immobilie samt Grundstück ist ein Wert an sich – allerdings erfordert der Besitz ein großes Maß an vorausschauender Planung. Das Konzept richtet sich nach der jeweiligen Lebenssituation der Eigentümer – und dem Zustand der Immobilie.  Vielen Hausbesitzern fehlt gerade im Rentenalter das Geld für anstehende Sanierungen. Auch die Pflege des Gartens ist mit Aufwand und Kosten verbunden. Und wer die Wohnfläche durch Baumaßnahmen erweitern oder verändern möchte, braucht eine langfristige Baufinanzierung.  In allen Fällen ist die kompetente Beratung durch einen erfahrenen Immobilienprofi gefragt. Die Haus- und Grundstücksberater von LAUE PARTNER sind über 40 Jahre mit der Hamburger Immobilienwirtschaft vertraut. Sie haben im Auftrag ihrer Kunden viele kreative Lösungen für die Wertoptimierung, Sanierung oder Finanzierung ihrer Immobilien entwickelt.  Wir zeigen Hausbesitzern, wie sie aus Ihrem Haus oder Grundstück den maximalen Wert herausholen und einen angemessenen Käufer finden. Wir entwickeln ein maßgeschneidertes Finanzierungskonzept, wobei wir alle Möglichkeiten staatlicher Zuschüsse ausschöpfen. Wir erstellen einen Sanierungsfahrplan für die energetische Optimierung – und damit für den langfristigen Werterhalt – der Immobilie Wir suchen kompetente, bonitätsgeprüfte Partner, mit denen Eigentümer ihre Immobilie weiter entwickeln können.  Christian J. Laue ist Ihr Ansprechpartner für alle Grundstücksgrößen und –arten. Vereinbaren einen telefonischen Beratungstermin. Wer Herrn Laue Immobilien erfolgreich vermittelt, erhält übrigens eine wertvolle Tippgeber-Belohnung… LAUE & PARTNER Immobilien Projektentwicklung Grundbesitz Woldsenweg 7,  20249 Hamburg Service@Laue-Partner.de Tel: 040/ 536 300 300  Mobil: +491724055095  Christian J. Laue Willkommen auf meinem Blog. Kategorien Aktuelles Immobilien Energie Steuern Bauen und Architektur Newsletter Anmeldung Jetzt kostenfrei abbonieren! Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.Name *VornameNachnameE-Mail *Möchten Sie unseren kostenlosen Newsletter erhalten? Ja, tragen Sie mich ein! Submit Neues von der Immobilienzeitung Linkedin Facebook Xing Youtube ADRESSE Christian J. Laue     Woldsenweg 7 D- 20249 Hamburg Fon: +49 (0)40 536 300 300 Fax: +49 (0)40 536 300 399 Mobil: +49 (0)172 4055 095 service@laue-partner.de DatenschutZ Datenschutzerklärung Widerrufsbelehrung Impressum AGB Quick links www.laue-partner.com www.bauzentrum-nord.de www.erbenstreit-schlichten.de www.bauträgersuche.de Visitenkarte

Immobilien brauchen Profis Read More »

Besuchen Sie uns auf der home²

Die home² Messe in Hamburg ist eine der größten und renommiertesten Messen für den Hausbau und Wohnen in Europa. Jedes Jahr versammelt sie Tausende von Besuchern, die auf der Suche nach Inspiration und Infor-mationen für ihren Hausbau sind. Die Messe bietet eine einzigartige Gelegenheit, um die neuesten Produkte, Materialien und Technologien im Bereich Hausbau zu entdecken und sich dabei von Experten beraten zu werden. Einer der wichtigsten Vorteile der home² Messe ist die Vielzahl von Ausstellern, die aus der ganzen Welt anreisen. Diese Aussteller repräsentieren die neuesten Produkte und Dienstleistungen im Bereich Hausbau und Wohnen, sie beschäftigen sich mit Finanzierung, Design, Architektur und vielen anderen Aspekten des Hausbaus . Hier haben Sie die Möglichkeit, mit unterschiedlichen Experten zu sprechen und sich umfassend über die verschiedenen Optionen zu informieren. Gerade im Bereich der Energieeffizienz und der Smart-Home-Technologien können LAUE & PARTNER Ihnen helfen, die verschiedenen Optionen zu verstehen, und zu entscheiden, welche am besten für Ihr Zuhause geeignet sind. Dies trägt dazu bei, Energiekosten zu senken und gleichzeitig ein modernes und komfortables Zuhause zu schaffen. Eine weitere Attraktion der home² Messe sind Live-Demonstrationen und interaktive Ausstellungen, die es ermöglichen, die verschiedenen Aspekte des Hausbaus hautnah zu erleben. Hierbei werden zum Beispiel verschiedene Bauverfahren vorgeführt oder es wird gezeigt, wie man energieeffiziente Lösungen in sein Zuhause integrieren kann. Ebenso bietet die home² eine Vielzahl von Informations- und Vortragsveranstaltungen, die während der Messe stattfinden. Nutzen Sie die Gelegenheit zur Teilnahme an Vorträgen von Experten auf verschiednen Gebieten, von Finanzierungsmöglichkeiten bis hin zu neuen Technologien und Trends im Hausbau. Kurz: Die home² Messe ist ein unverzichtbares Event für alle, die sich im Hausbau befinden, einen Neubau oder eine größere Sanierungsmaßnahme vorhaben oder sich einfach für das Thema interessieren. Sie können dort die neuesten Produkte und Technologien entdecken, sich eingehend von Experten beraten lassen und mit anderen Hausbauinteressierten austauschen. LAUE & PARTNER ist ein renommiertes Unternehmen in der Hausbau- und Immobilienbranche, das für seine qualitativ hochwertigen Dienstleistungen und seine erfahrenen Experten bekannt ist. Eine Beratung durch uns und unser Expertennetzwerk kann Ihnen viele Vorteile bieten, wenn Sie sich im Hausbau befinden oder eine Immobilie erwerben oder verkaufen möchten. Wir arbeiten dabei eng mit unseren Kunden zusammen, um ihre individuellen Bedürfnisse und Wünsche zu verstehen und die bestmögliche Lösung für sie zu finden. Besuchen Sie uns in Halle B3, Stand C06! Sollten Sie keine Zeit für die Messe haben, rufen Sie uns einfach an (Tel. 040 536 300 300) oder mailen Sie uns (Service@Laue-Partner.de). Fachvorträge home² Freitag, 27.01.23 bis Sonntag, 29.01.23 Stage B3 11:30 Uhr Tipps und Tricks beim Immobilienkauf Grundeigentümer Verband, Ulf Schelenz 12 Uhr Polizeiliche Empfehlungen zum Einbruchschutz Herr Voss, Herr Höppner, Herr Krohn 12:30 Uhr Welche Heizung passt für mein Haus? Verbraucherzentrale Hamburg, Jan-Peter Peters 13:30 Uhr Drahtlos smart – energiebewusst und zuverlässig in der Elektroinstallation frogblue, Jörg Kerber 14:30 Uhr Wie finde ich den passenden Handwerker? Bau-Innung HH, Michael Seitz 15:30 Uhr Smartes Wohnen für Senioren – Technik erleichtert den Alltag Barrierefrei Leben e.V., Heike Clauss Dieter Wiegel 16 Uhr Bienenfreundliche Gärten Külper Gala Bau, Kevin Külper 16:30 Uhr Küchen heute – ergonomisch geplant und barrierereduziert Barrierefrei Leben e.V., Dipl. Ing. Antje Voss Fachvorträge home² Freitag, 27.01.23 bis Sonntag, 29.01.23 Energieforum 11 Uhr Photovoltaik – Kombinationsmöglichkeiten mit moderner Gebäudetechnik und nachhaltiger E-Mobilität. Effektive Kombinationsmöglichkeiten solarer Energiegewinnung und Nutzung NDB Energiekonzepte, Herr von Riegen 12 Uhr Sektorenkopplung im Einfamilienhaus mit dem MyEnergyMaster von Buderus – So können Sie Ihren Solarstrom optimal nutzen Buderus, Jonathan Schneider 13 Uhr Professional Smart Home – Wie Zentralbefehle, Szenen und intelligente Verknüpfungen Ihr Zuhause komfortabler und energieeffizienter machen Eltako, Thimo Barluschke 14 Uhr Energetische Modernisierung Grundeigentümer-Verband, Torsten Flomm PS: Sollten Sie keine Zeit für die Messe haben, rufen Sie uns einfach an (Tel.: 040 / 536 300 300) oder mailen Sie uns (Service@Laue-Partner.de).

Besuchen Sie uns auf der home² Read More »

Investieren und Sparen statt verlieren

Wer heute seine Immobilie mit Hilfe öffentlicher Fördermittel energetisch auf den neuesten Stand bringt, profitiert von stabiler Wertentwicklung und einem Plus an Lebensqualität.  Bei der Bewertung einer Immobilie gaben bisher drei Kriterien den Ton an: Lage, Lage, Lage. Das ist nur noch bedingt richtig. Mittlerweile spielen Fragen der Energieeffizienz eines Gebäudes eine fast ebenso wichtige Rolle, so der Branchenexperte Christian Laue vom Hamburger Immobilienunternehmen LAUE & PARTNER. „Zwei Drittel aller Eigentümer würden heute kein Haus in guter Lage mit einer schlechten Energieeffizienzklasse kaufen, versäumen es aber gleichzeitig, ihre bestehenden Immobilien auf den neuesten Stand der Energieeffizienz zu bringen“.  Der Aufklärungsbedarf im Hinblick auf die energetische Sanierung deutscher Immobilien ist enorm. Bisher, so Laue, würden die meisten Immobilienbesitzer noch nicht einmal die genaue Energieklasse ihrer Häuser oder Wohnungen kennen. Damit werden sie nicht zu den 15 Prozent aller Eigentümer zählen, die Häuser mit den besten Energiekennwerten (A, A+ oder B) besitzen. Vor allem bei vor 1990 errichteten Bestandsbauten heißt es: Investieren oder verlieren. Bei rund 66 Prozent dieser Häuser stehen die schlechtesten Energieklassen F, G oder H im Energieausweis. Hier können mit vergleichsweise geringem Einsatz erhebliche Energiekosten eingespart werden. Hinzu kommt: Nur, wer heute die energetische Sanierung dieser Häuser in Angriff nimmt, kann morgen noch einen adäquaten Kaufpreis erzielen. „Werterhalt und Wertsteigerung dieser Gebäude sind ganz klar eine Frage der Energieeffizienz“, so Christian Laue. Jeder Käufer lasse sich heute noch vor dem Rundgang den Energieausweis vorlegen. Seien die energetischen Kennwerte „im Keller“, würden viele Interessenten abwinken oder massiv den Preis drücken.  Eine energetische Sanierung ist nicht zuletzt auch eine Frage sozialer Verantwortung: Im Hinblick auf die klimapolitischen Ziele der Regierung – bis 2045 soll der Immobilienbestand klimaneutral sein – sind gerade die Immobilieneigentümer gefordert, hier ihren Beitrag zu leisten. „Auf die bundesweit rund 23 Millionen Wohn- und Gewerbeimmobilien entfallen fast 40 Prozent unseres Energieverbrauchs, das müssen wir dringend ändern“, so Christian Laue.  Vor diesem Hintergrund bieten Christian Laue und sein Experten-Team interessierten Haus- und Wohnungsbesitzern umfassende Aufklärung und Begleitung in allen Fragen energetischer Sanierung. Nach einer Analyse der Ist-Situation z.B. durch Thermografie entwickelt er mit seinen Auftraggebern einen detaillierten Sanierungsplan, berät in Fragen der Finanzierung und stellt Anträge auf öffentliche Fördergelder aus Töpfen staatlicher Sanierungs- und Modernisierungsprogramme. Ein wichtiger Aspekt sei auch die Wahl der „Energiequelle“ mit der ein Gebäude die nächsten Jahrzehnte beheizt werden soll. Hier setzt der Experte insbesondere auf Solarenergie, Photovoltaik und Erdwärme. Christian Laue: „Moderne Wärmepumpen sind die kostengünstige Heizvariante, sie machen uns unabhängig von fossilen Energieträgern und leisten damit einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz. Mehr geht derzeit nicht“.  Kostenfreie Erst-Beratung durch Christian Laue Tel.: 040 – 536 300 300

Investieren und Sparen statt verlieren Read More »

Warum sollte ich einen Makler mit der Vermittlung meiner Immobilie beauftragen?

Ein Makler ist zwar für seinen Einsatz zu entlohnen (je zur Hälfte vom Verkäufer und vom Käufer). Regelmäßig ist es aber von großem Vorteil, einen Grundstücksverkauf nicht ohne Betreuung durch einen Makler durchzuführen.  Ein Grundstücksverkauf ist eine komplexe­ Angelegenheit, die nicht nur gute Kenntnisse des Immobilienmarktes verlangt, sondern auch Rechtskenntnisse (Vertragsrecht, Baurecht und Bauplanungsrecht) und möglichst auch umfängliches Wissen aus dem Bereich Bauhandwerk. Um ein Grundstück zu einem guten Preis an zuverlässige Erwerber zu verkaufen, bedarf es in den meisten Fällen nicht lediglich eines Angebots in Zeitungen oder auf Internetplattformen. Vielmehr ist zuerst der Wert des Grundstücks zuverlässig zu ermitteln, was auch bedeutet, die Stärken und Schwächen des Objekts genau zu erkennen.  Oftmals können bereits kleinere bauliche oder energetische Verbesserungen den Wert und damit den Verkaufspreis eines Hausgrundstücks erheblich steigern.  Entsprechendes gilt für den Fall, dass sich bauplanungsrechtlich die Möglichkeiten einer größeren Bebauung (Aufstockung oder Umbau), die Teilung eines Grundstücks oder eine hinterliegende Bebauung ergibt. Hierbei kommt es darauf an, nicht nur den aktuellen Zustand, sondern auch das Potenzial eines Grundstücks zu erkennen und für potentielle Käufer darzustellen. Ein guter Makler ist ständig erreichbar, nimmt dem Verkäufer (fast) alle Arbeit ab, sucht geeignete Interessenten, präsent­iert das Objekt in an­gemessener Weise, prüft die Finanzkraft der Bewer­ber und begleitet die Besichtigungen. Viele Interessenten sind sehr anspruchsvoll. Ein gut ge­eigneter Käufer findet sich nicht immer sofort, sodass mit Kompetenz und Engagement auch eine größere Zahl von Bewerbern angemessen betreut werden muss. LAUE & PARTNER wird gerne dann beauftragt, wenn es um das große Ganze geht und eine ganzheitliche Lösung schnell, diskret und fair, erzielt werden soll. Wir verfügen über ein großes Netzwerk an kompetenten Fachleuten und können deshalb auch seltenere und spezielle Proble­matiken für Sie in den Griff bekommen.

Warum sollte ich einen Makler mit der Vermittlung meiner Immobilie beauftragen? Read More »

Grundsteuerreform 2022

Sicherlich sind Sie bereits angeschrieben worden, um eine Erklärung bis zum 31. Oktober 2022 bei Ihrem Finanzamt einzureichen. Nein? Dann müssen Sie selbst tätig werden – sofern Sie am 1. Januar 2022 im Grundbuch als Eigentümer für Wohn- und Gewerbegrundstücke miterfasst sind/waren. Bei der Ermittlung der jeweiligen Werte können wir Sie unterstützen – digital, aber auch ohne elster.de, sondern mit den üblichen Erklärungsvordrucken. Da wir die Anfragen nach unserem Unterstützungsangebot gerne bis zum 30.09.2022 abgearbeitet haben möchten, vereinbaren Sie bitte umgehend einen telefonischen Beratungstermin mit unserem Partner unter 040/536 300 300. Es gibt die –                Grundsteuer A für land- und forstwirtschaftlichen Grundbesitz, –                Grundsteuer B für bebaute Wohn- und Gewerbegrundstücke, –                Grundsteuer C für bestimmte unbebaute, aber baureife Grundstücke. Die Grundsteuer wird wie bisher auf Ihren Grundbesitz erhoben, jedoch gelten nicht mehr die Einheitswerte von 1935, 1964 oder 1998, sondern diese werden ab 2023 neu festgesetzt. Die Werte Ihres Grundbesitzes sind in der Metropolregion erheblich gestiegen. Deshalb sollen jetzt neue Werte bestimmt werden. Sie, als Steuerpflichtige, müssen hierzu einige Angaben machen und werden dann bis 2025 über die neuen Steuern informiert werden. Da es noch einigen Regelungsbedarf geben wird, ist es sinnvoll sich hierfür laufend informiert zu halten – auch um Rechtsmittelfristen nicht  zu versäumen.  Beim hamburgischen Wohnlagenmodell wird die Grundsteuer B für Wohngebäude vorrangig anhand der Grundstücksgröße, der Gebäudefläche und der Wohnlage des Grundstücks ermittelt. Es wird bei der Wohnlage zwischen „normaler“ und „guter“ Wohnlage unterschieden. Grundlage  hierfür ist das bekannte und beim Mietenspiegel-Verfahren angewandte Hamburger Wohnlagenverzeichnis 2017. Für die Steuererklärung erforderlichen Unterlagen und Daten tragen Sie bitte umgehend zusammen: Grundbuchauszug, Flurkarte, Bodenrichtwert, alte Grundsteuerbescheinigung, Betriebskostenabrechnung, Teilungserklärung, etwaigen Denkmalschutz, Förderbescheid für sozialen Wohnungsbau, Wohnlagenbescheid, etc. Fehlende Unterlagen/Angaben besorgen wir für Sie – ebenso die Steuererklärungsvordrucke! Im Übrigen sind auch die selbst nicht grundsteuerpflichtigen Mieter betroffen,  da die auf eine Immobilie erhobene Grundsteuer im Rahmen der Betriebskostenabrechnung auf diese umgelegt werden darf. Der mehrstufige Zeitplan der Steuerfestsetzung: Termin-Verschiebungen, Änderungen und Ergänzungen bleiben vorbehalten Wir freuen uns, wenn unser Grundlagenermittlungsangebot zur Berechnung Ihrer neuen Grundsteuer Ihnen Entlastung bringt. Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie  einen Termin unter 040/536 300 300 oder per E-Mail: service@laue-partner.de Mit freundlichen Grüßen LAUE&PARTNER,  Christian J. Laue Woldsenweg 7, 20249 Hamburg Tel 040/ 536 300 300 Fax 040/536 300 399 service@laue-partner.de

Grundsteuerreform 2022 Read More »

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner